HGB Leipzig – Rundgang 2011

Wer mich kennt, weiß was ich mit dieser Hochschule alles so verbinde. Dieses Wochenende gab es wieder den alljährlichen HGB Rundgang. Dort fand sich viel interessantes und künstlerich wertvolles. Dank Cranknfurther’s Photostream auf Flickr kann ich euch auch ein paar Bilder, virtuell zeigen.

HGB Rundgang 2011 HGB Rundgang 2011 HGB Rundgang 2011 HGB Rundgang 2011 HGB Rundgang 2011 HGB Rundgang 2011 HGB Rundgang 2011

Mehr Bilder findet ihr im Flickr-Set und mehr Infos zu den Werken bei Grandemagazine.

Tags:

Abgelegt unter: Fotografie, Inspiration finden

Top 10 Design Blogs 2011 – Facebook Ranking

Einer der meistgelesenen Artikel auf diesen Blog ist der Top 10 Design – Blogs Deutschland Artikel. Da dieser nun schon ein paar Jahre alt ist möchte ich eine neue subjektive Liste meiner Top 10 der deutschen Design Blogs aufstellen. Die Ordnung der Plätze 1-10 erschließt sich aus den Fan-Zahlen der Facebook-Page des jeweiligen Blogs. Dies ist für mich ein klarer Indikator um die Wichtigkeit eines Blogs einzuschätzen. Klar werden in der Aufzählung einige fehlen, aber mein subjektives empfinden hat sich für diese Auswahl entschieden.

image

 1. Design Tagebuch3903 Facebook Fans

Mit etwas Abstand dass großartige Design-Tagebuch. Hier lesen die Agenturen mit. Ich selbst bin Stammleser und finde gerade die Votings zu diversen Logos sehr hilfreich für mein eigenes optisches Empfinden.

image

2. Ignant3455 Facebook Fans

Ob Kunstskulpturen, Fotos oder großartige Design-Ideen. Bei Ignant.de findet ihr fast alles. Ich bin immer wieder über die Quellen begeistert. Ein wahrer Ort der Inspiration. Sehr interessant ist auch die Ignan.TV – Video Reihe.

image

3. UARRR.ORG1725 Facebook Fans

Mein halber “Internet-Bekanntenkreis” hasst diesen Typen. Ich staune einfach nur. Der junge Mann polarisiert, benutzt seine Popularität und schafft damit Mehrwert für Freunde und Bekannte. Er versteht wie ein –Netzwerk- funktioniert. Der Ursprung? Sein Blog. Damals hat er sich sein Wacom Tablet “erbettelt”, heute würde er nur noch darüber lachen.

image

 4. createordie.de1666 Facebook Fans

Ob Apple, schicke Infografiken oder nette Icons. Hier findet der allgemein technikdesignbegeisterte Mensch so relativ alles was das Herz begehrt. Die Idee dahinter ist ein etwas anderer Themenmix – der mir persönlich sehr zusagt. Gute Mischung, gute Artikel.

image

5. welikethat.de1106 Facebook Fans

Die 2 vegetarischen Brüder haben diese Schatzkiste gegründet. Nach einer Fusion ihrer beiden privaten Blogs ist WE-LIKE-THAT entstanden. Ein Informativer Blog der mich immer über Streetart, kreative Fotografen und Designer aufklärt.

image

6. Jeriko.de921 Facebook Fans

Jeriko ist unter den deutschen Fotografie Blogs die Nummer 1 laut Wikio. Dabei bloggt er auch über diverse andere Kunst und Grafikformen. Hier gefällt mir die persönliche und leise Note im Blog.

image  7. Photoshop Weblog368 Facebook Fans

Der Klassiker. Der Blog setzt sich mit der Mutter aller Grafikprogramme auseinander. Der Blog zeigt interessante Tutorials oder auch kreative Artworks. Für alle Photoshop-Freaks eine Pflicht in jeder Linksammlung.

image

 8. feingut229 Facebook Fans

feingut ist der Farbwolke sehr ähnlich. Hier gibt es viele Videos & Fotos. Ein Sammelsurium diverser  schöner Sachen. Verstehe nicht, wieso diese Seite nur so wenig Facebook – Fans hat. Hätte definitiv mehr verdient.

image

9. Pixelgangster227 Facebook Fans

Meist nur kurze Beiträge, die kurz eine schicke Webseite vorstellen. Aber auch Links, Icons und kreative Beiträge gibt es beim Pixelgangster. Er hat es letztlich in die Top 10 des “Blog des Jahres” Votings geschafft. Auch ein Pflichtbesuch für jeden Kreativen.

image

10. Mediengestalter-Blog28 Facebook Fans

Ich als Mediengestalter empfinde diesen Blog als sehr Informativ an. Hier gibt es genug Input und Linktipps. Ein größeres Autoren-Team kümmert sich um den breitgefächerten Content.

Tags: , , , , , ,

Abgelegt unter: Favorit Farbwolke, Inspiration finden, Linktipps

Wo ist dein Lieblingsort? Tasmanien!

Mich erreichte vor ein paar Stunden eine E-Mail von Marcel. Er fragt mich ob ich bei seiner aktuellen Blogparade mitmachen möchte.  Er stellt die Frage nach dem Lieblingsort. Ich selbst hab ein paar Minuten überlegt und kam dann auf die Idee, euch mal Tasmanien vorzustellen. Ich war im Juli 2008, ein Bewohner der Insel unterhalb Australiens. Wir – 3 Deutsche – haben sich einen Camper-Van gemietet und haben so die gesamte Insel erkundet. Dieser Insel hat mich schon immer fasziniert. Die Landschaft verändert sich aller 4 Kilometer.

Tasmania Field

IMG_4689Tasmania Love Tasmania Beach

Menschenleere Stände, ein paar einsame Fischer. In Tasmanien hat man seine ruhe, man kann die Seele baumeln lassen. Damals habe ich gesagt: Würde ein 3. Weltkrieg ausbrechen würde ich nach Tasmanien auswandern, dort wird dir nichts passieren. Unberührt und schön!  Spirit of Tasmania

Dieses einmalige Erlebnis, früh aufzuwachen aus dem Campervan zu schauen und als erstes ein frei lebendes Känguru zu sehen, hat mich im nachhinein doch schon sehr geprägt.

IMG_4320

Was ist dein Lieblingsort? Wo findest du deine Ruhe? Schreibt es mir oder Marcel!

Tags: , ,

Abgelegt unter: Autoren-Portfolio, Inspiration finden, Linktipps

ein Home-Fotostudio aufbauen – Gastartikel

Heute kann ich euch einen Gastartikel von Falk Bayer vorstellen. Er ist angehender Fotograf in Leipzig und hat sich letztlich in der eigenen Wohnung ein feines Fotostudio aufgebaut.  Mehr Infos zu Falk Bayer findet ihr bei www.fotofalk.de // Facebook // Flickr & Twitter

25896_104797296224940_104787886225881_52766_5003086_n
Die Idee reifte in mir, als ich die Nutzung eines anderen Studios durch seine Auflösung
nicht mehr zur Verfügung hatte. Ich hab lange überlegt, ob sich die Investition auch
irgendwann rechnen würde. Aber wer einen Traum hat, der setzt alles daran dass er in
Erfüllung geht. 14 Tagen intensiver Recherche nach Qualität und Preis und das Ausfragen
anderer Fotografen, brachten mich letztendlich zu folgender Ausstattung:

- 2 Walimex Pro VC-400
- 2 Softboxen 60x90cm
- 1 Durchlichtschirm weiß 84cm
- 1 Reflexschirm gold 84cm
- 1 Reflexschirm silber 84cm
Noch gekauft werden müssen:
- diverse Seidentücher unterschiedlicher Farbe
- Engelsflügel in weiß

Zu empfehlen sind hier wirklich preispiraten.de und eBay. Diverse autorisierte Händler
bieten Blitzanlagensysteme an, die nochmal 100€ billiger sind als im Fachgeschäft.
Genauer möchte ich auf Preise nicht eingehen, jeder soll sich selber da ein Urteil
drüber bilden oder einfach mal googlen gehen. :)

25896_104802602891076_104787886225881_52788_5996654_n
Walimex ist jetzt nicht unbedingt der Hit sagen Profis, aber man sollte das immer in
Relation zum Nutzen sehen. Ich bau das komplette System einmal im Monat auf und
es reicht vorne und hinten voll aus.Am Anfang war ich mir gar nicht sicher, ob die beiden 400er ausreichen werden. Aberdie Praxis hat gezeigt, dass es das doch ist.

Die beiden Blitzer sind so leistungsstark,dass selbst meine Nachbarin den Blitz an der gegenliegenden Hauswand reflektierensieht. Da empfiehlt es sich die Fenster mit schwarzer Pappe abzukleben.Mit dem schwarzen Hintergrund bin ich sehr zufrieden. Einzig allein der weiße Hintergrund hebt mich nicht. Faltenfrei ist er nicht und irgendwie auch nicht richtig
reinweiß. Hier überlege ich wirklich noch eine Rolle weißen Karton zu kaufen. Damit
hatte ich früher immer gute Erfahrungen gemacht.

25896_104802609557742_104787886225881_52790_8036943_n
In seinen eigenen 4 Wänden zu fotografieren hat viele Vorteile. Erstmal ist es für
einen selbst eine vertraute Umgebung. Man muss sich auch an keine Öffnungszeiten
eines Studios halten. Es kann einfach auch mal spontan aufgebaut und losfotografiert
werden. Und man kann so lange rumprobieren, wie man will. Wenn man allerdings
nicht viel Platz hat, kann das ein Nachteil werden. Ich sage immer, dass Kompromisse zum Leben dazu gehören. Ich kann letztendlich damit leben, dass ich keine Profiausrüstung habe, dass ich keine weiße Papprolle als Hintergrund habe und es im Grunde genommen kein wirkliches Fotostudio ist. Aber es ist mein kleines Fotostudio, wo ich lernen will mit der Technik umzugehen. Ich freue mich, wenn befreundete Fotografen vorbeikommen und wir zusammen Erfahrungsberichte austauschen können, Profit gibt es bei mir nicht, nur
Unkostenausgleich.

Tags: , , , ,

Abgelegt unter: Favorit Farbwolke, Inspiration finden

Schönheit, ein Definitionsversuch.

Es ist merkwürdig, als ich gestern in einer Show von Holiday on Ice saß, kamen mir Gedanken über die relevante Schönheit in den Sinn. Ich betrachtete mir die Show und war einfach nur begeistert, die Musik die Lichter der Tanz alles hat eben gepasst. Dann schau ich 2 Reihen vor mir und sehe Leute gelangweilt auf ihren Stühlen sitzen die aller paar Minuten gähnen und scheinbar von den Verwandten gezwungen wurden in diese Show zu gehen.
Cuban Faces IV
Jeder von uns hat ein anderes Empfinden was die Schönheit angeht. Aber wie definieren dann Agenturen / Medienfirmen was schön ist? Wird uns nicht allen irgendwie, einfach was vorgekaut und wir schlucken es? Ohne uns selbst zu hinterfragen: “Was finden wir eigentlich schön?” “Was gefällt uns wirklich?” Die Allgemeinheit sieht etwas im Fernsehen oder in der Zeitung aber über die Bildsprache die dort entsteht wird nicht mehr nachgedacht. In unserer Welt wo wir täglich mit tausenden von Botschaften erstickt werden, haben wir auch gar keine andere Möglichkeit mehr. Ich als Grafik & Fotografie begeisterter Mensch mach mir natürlich ganz andere Gedanken, als der Klempner von nebenan. Ganz logisch. Aber woher kommt dann die Schönheit einer Sache an sich? Gestalte ich 3 Entwürfe für den sogenannten Klempner für seine Firma kann ich mir eigentlich zu 90% sicher sein das er sich für den persönlich empfunden schlechtesten entscheidet. Ein anderes Beispiel: Ich hab in den letzten Wochen meine 1. Polaroids gemacht, ich selber empfinde es als sehr stylisch und schon ein wenig retro. Dann zeig ich es meinem Bekannten der meinte dann: Was willst du mit solchen unscharfen komischen Bildern? Jemand der Polaroids noch von früher kennt wird sagen: “Was willst du mit solchen billigen Bildern?” Das ein Polaroids mittlerweile 2,50€ kostet wissen die wenigstens.
my first polaroids

Ist schön erst schön, sobald es Mainstream ist? Also ich erstelle ein Bild was mir selbst sehr gut gefällt, der breiten Maße also nicht, ist es dann nur für mich hübsch? Oder ist eben Schön erst dann schön, sobald es der Mainstream scheiße findet, aber dafür eine bestimmte Gruppe von Leuten es feiert?

Schönheit ist für mich das versprühen von purer Emotion, das berühren meines Herzens, das pulsierende im Kopf sobald man etwas neues geniales probiert. Etwas was eigentlich nicht zu erklären ist aber man es trotzdem probiert. Eben nicht die ganze Hochglanz-Magazin-Scheiße, echte Menschen, echte Gefühle, echte Persönlichkeiten, keine Photoshop-Models.

Tags: , , , , , ,

Abgelegt unter: Farbwolke Intern, Fotografie, Inspiration finden

Inspiration finden, aber richtig.. Teil 4

Da nun einige bei unserem Gewinnspiel die “Inspiration finden…” – Serie hervorgehoben haben, möchte ich euch ein paar weitere Tipps geben. Dies ist dann mittlerweile der 4. Teil der Serie.

Twitter.
Wie wir alle beobachten können Twitter wird immer wichtiger. Viele große Blogs benutzen Twitter als richtige Linkschleuder, alles was ein wenig kreativ zu sein scheint, wird vertwittert. Einige die ich euch sehr ans Herz legen kann @photoshopweblog @designerdepot @psdtuts @abduzeedo @smashingmag. Natürlich könnt ihr auch unseren Account followen (@farbwolke), wir bringen oft News über Bilder oder diverse andere kreative Sachen.

Musik.
Klar ist das kein neuer Tipp. Musik regt unsere Sinne an. Aber man ist eben auch oft im eigenen Musikgeschmack gefangen. Man mag halt Rock und deswegen hört man fast nur noch Rock. Jeder kennt doch Freunde die einen anderen Musikgeschmack haben, vielleicht holt man sich mal Empfehlungen von diesen Menschen. Damit schaut man einmal über den Tellerrand und bekommt auch einen anderen Vibe im Ohr. Der sich dann wiederum gut auf die Kreativität auswirken könnte.

Clubbing.
Musik in Verbindung mit vielen Menschen und Alkohol. Eigentlich keine gute Mischung um auf kreative Gedanken zu kommen. Ich hab das vor ein paar Tagen mal gemacht. Mich einfach in eine Ecke platziert und Kopfkino betrieben. Da merkt man erstmal wie unterschiedlich die Menschen sind. Die einen probieren mit ihren Tanzstil so wenig wie möglich aufzufallen und die anderen gehen ganz extrovertiert ab. Lange keinen Club besucht? Mal wieder probieren…
Zerbrechlich IV
Emotionen wecken.
Ich bringe bessere kreativere Leistung wenn ich mich in eine nachdenkliche Stimmung versetze. So lass ich all meine Gedanken in Bilder und Grafiken fließen. Dabei hilft auch öfters eine negative Stimmung. Dann benutzt man seine Bilder/Fotos als Ausdrucksmittel. Man lässt die Energie frei und das sieht man dann auf diesen Bildern. Klar sind diese Bilder dann auch sehr persönlich. Ich kann nur von mir sprechen, aber die persönlichsten Bilder sind meistens auch die beliebtesten.

Gespräche.
Intensive Gespräche, helfen bei der Ideenfindung. Gerade die Sprache über Weltkonflikte. Stellt euch mal die Frage: Was würde ich ändern wärt ihr König von Deutschland. Oder ihr dürftet 1 Milliarde € für karitative Zwecke ausgeben. Was würdet ihr ändern? Probleme sich bewusst in das Gehirn rufen, dabei versuchen einen Lösungsansatz zu finden. Meiner Meinung ein Inspirationsfinder.

Best-of-Fotocommunity.
Die Fotocommunity ist unter Fotografen sicherlich sehr bekannt. Dort gibt es eine Galerie der Creme de la Creme, dieser Community. Dabei sind die Fotos teilweise echt sehr spektakulär. Was mir besonders gut gefällt: Es gibt keine Kategorien. Also man klickt sich durch die Bilder und weiß nicht was man als nächstes zu erwarten hat. Damit folgt ein Wüstenfoto und danach ein Insekten-Makro.

Diesmal wollte ich mit dem Artikel einen Querschnitt aus Web & Real-Life bringen. Ich hoffe mir ist es gelungen. Kritik und Feedback gerne in den Kommentaren.

Tags: , , , , , , , , ,

Abgelegt unter: Fotografie, Inspiration finden, Twitter

Webmaster for YOU!

Bild 5

Wer zum Sonntag Nachmittag mal schön lachen möchte, der gehe unter http://www.webmaster-4you.de/ oder klicke oben auf das Bild. Und daran denken: die Kongurrenz schläft nicht ;)

Tags: ,

Abgelegt unter: Inspiration finden, Web 2.0