Fotografen Facebook Fan Pages Aus Leipzig Teil II

3 Monate sind vergangen und es wird wieder Zeit für einen 2. Teil der Fotografen Facebook-Fan-Pages aus Leipzig und Umgebung. (Teil I) Es gibt einige interessante Entwicklungen zu sehen. Es scheint einen enormen Fanzuwachs zu geben. In den letzten 3 Monaten wurden auf die Fanpages vom Oktober 4984 neue “Likes” verteilt. Das heißt im Durchschnitt hat jede Seite ca. 100 Fans gewonnen. Also jeden Monat ca. 33 neue Fans. 1 Fan am Tag. An der Tabellenspitze gab es auch einen Wechsel. S.O. Professional Fotografie löst Tom Frey ab der sich nun mit der Bronze Medaille begnügen muss.

Fotografen Leipzig Fan Pages Facebook

1. Fotostudio Leipzig – S.O.Professional Fotografie
+652 Fans // +2 Plätze // 1777 Fans

2. Martin Neuhof | Fotografie
+399 Fans // +/-0 Plätze // 1630 Fans

3. Tom Frey Photography & Visagistic
+274 Fans // -2 Plätze // 1583 Fans

4. Bildkombinat Wedding & Portrait Photography
+84 Fans // +/-0 Plätze // 1171 Fans

5. Bildermacher Corwin von Kuhwede
+288 Fans // +/-0 Plätze // 1129 Fans

6. Art2photo – Photography & Retouching
+583 Fans // +2 Plätze // 1073 Fans

7. Pictures of Moments | Jen Photography
neu // neu // 911 Fans

8. HeldenHaft Fotomanie
+59 Fans // -1 Platz // 877 Fans

9. FuchsBau Photography
neu // neu // 760 Fans

10. Golden Eyes Fotostudio
+63 Fans // -3 Plätze // 642 Fans

11. Antje Kroeger Photographie
+173 Fans // -2 Plätze // 606 Fans

12. Alte Eule Photography
+181 Fans // -1 Platz // 573 Fans

13. Tim Müller Photography
+133 Fans // +10 Plätze // 539 Fans

14. Nancy Nobis Photography
+61 Fans // -4 Plätze // 471 Fans

15. Fräulein Zuckerwatte
+261 Fans // +6 Plätze // 406 Fans

16. Urbex Leipzig
+109 Fans // -4 Plätze // 363 Fans

17. Fotoatelier-Kunterbunt
+106 Fans // -4 Plätze // 353 Fans

18. THE.ART.OF.THE.IDEA
+108 Fans // -4 Plätze // 327 Fans

19. Plus Minus Photography
+76 Fans // -4 Plätze // 292 Fans

20. Erik Fischer | Werbung & Fotografie
+45 Fans // -4 Plätze // 240 Fans

21. Julia Oehme Fotografie
+65 Fans // -2 Plätze // 233 Fans

22. Frl. Bischop
+135 Fans // +5 Plätze // 227 Fans

23. rech & friends fotostudio
+55 Fans // -5 Plätze // 224 Fans

24. Alice Fotografie
+77 Fans // -2 Plätze // 220 Fans

25. Matthias Frommann | Photographer
+/-0 Fans // -8 Plätze // 194 Fans

26. Dandelion Milly Photography
+49 Fans // -2 Plätze // 178 Fans

27. pixelrockers photography
+22 Fans // -7 Plätze // 172 Fans

28. Stef-fotografie
+53 Fans // -3 Plätze // 164 Fans

29. SK-PICTURE
+61 Fans // -3 Plätze // 158 Fans

30. Redok Art Fotografie
+45 Fans // +3 Plätze // 121 Fans

31. Bliinkii.Dance.Art
+42 Fans // +1 Platz // 119 Fans

32. susen mairif fotografie
+36 Fans // -1 Platz // 114 Fans

33. Frau Bella
+49 Fans // +4 Plätze // 108 Fans

34. ToniKa – fotografie & design
+14 Fans // -6 Plätze // 105 Fans

35. ESDEO-photography | Leipzig
+50 Fans // +3 Plätze // 104 Fans

36. FotoFalk Fotografie
+19 Fans // -6 Plätze // 103 Fans

37. Sandrino Donnhauser Photography
+63 Fans // +6 Plätze // 98 Fans

38. Mellimage
+11 Fans // -9 Plätze // 98 Fans

39. Lights of LE – Matthias Binner
+27 Fans // -5 Plätze // 95 Fans

40. Patrick Schanz Fotografie
+51 Fans // +3 Plätze // 86 Fans

41. Alexander Wätzel Photography
+16 Fans // -6 Plätze // 84 Fans

42. Sportfoto-Leipzig
neu // neu // 81 Fans

43. neonblind fotografie
+29 Fans // -4 Plätze // 81 Fans

44. Artline Photography
+27 Fans // -4 Plätze // 74 Fans

45. Lichtwerk28
+9 Fans // -9 Plätze // 72 Fans

46. Rawkost
neu // neu // 56 Fans

47. Katharina Tischer /// Fotografie
+11 Fans // -5 Plätze // 52 Fans

48. Fotografie & Bildbearbeitung Jens Hille
+40 Fans // +2 Plätze // 44 Fans

49. Blizzkrieger
-2 Fans // -8 Plätze // 44 Fans

50. Lando photoGraphix
+7 Fans // -5 Plätze // 34 Fans

51. Kai Bergmann
+3 Fans // -5 Plätze // 30 Fans

52. HOCH|format Fotografie
+4 Fans // -4 Plätze // 26 Fans

53. Michagrafie
+/-0 Fans // -6 Plätze // 26 Fans

54. Photographie by Katrin Petzoldt
+6 Fans // -5 Plätze // 25 Fans

55. Dean-Nixon-Photographer
neu // neu // 5 Fans

(Die Daten wurden am 23.01.2012 erhoben)

Natürlich ist mir klar, dass viele Fotografen aus Leipzig gar keine Fan-Page besitzen und ihre Fotos über ihren normalen Facebook-Account verbreiten. Dieses Ranking wird jedes Quartal erstellt und soll einen kleinen Überblick über die Leipziger Fotografie-Szene schaffen. Falls ihr selbst eine Fan-Page besitzt dann schreibt Sie mir per Kommentar, im nächsten Ranking werdet ihr dann berücksichtigt.

Tags: , , , ,

Abgelegt unter: LE.View, Web 2.0

Fotos veröffentlichen – der richtige Weg? Social!

Ich hab bei Facebook in ein kleines Bienennest gestochen. Ausgang zu allem war eine simple Frage die mich schon etwas länger beschäftigt:  Ich stelle mir gerade folgende Frage: Was ist sinnvoller? Alle Bilder eines Shootings auf einmal im Portfolio zu veröffentlichen und dann über die Social Media Kanäle zu sharen oder jedes Bild einzeln zu sharen und dann am Ende ein Blogposting zusammen gefasst zu veröffentlichen? Was sind eure Gedanken dazu?

the model & the photographer I

Dabei entstand eine interessante Diskussion über Sinn und Unsinn diverser “Bilder-Veröffentlichungsstrategien”. Aus meiner Sicht gibt es Zwei verschiedene Wege seine Bilder zu veröffentlichen. 

 Weg A) 

Man bearbeitet ein Foto von einem Shooting und teilt es gleich über diverse Social Media Plattformen. Nach ein paar Tagen / Wochen hat man genügend Fotos für ein Blogposting zusammen und stellt es dann gesammelt auf einen Blog.

Risiko: Man könnte die User sehr schnell nerven, gleiches Model, ähnliche Pose, könnte mit der Zeit langweilig wirken.

Vorteil: Man gibt den Leuten “Futter”. Man bleibt im Gespräch, gerade wer aktiv eine Facebook-Fanpage betreibt, kann durch interessante Einzelfotos viel Aufmerksamkeit erzeugen. Nach einem Shooting, kann man sofort dem eigenen Verlangen nachgehen und ein Bild sofort und ohne viel Text online stellen.

 Weg B)

Man lässt sich Zeit, bearbeitet eine Fotoserie und bereitet ein Blogposting vor. Man beschreibt das Shooting ausführlich und veröffentlicht über die Social Media Kanäle nur den Link zu dem eigenen Blogbeitrag.

Risiko: Je nachdem wie viele Fotos man pro Shooting veröffentlicht, kann es schnell sehr Eintönig werden. Die Aufmerksamkeitsspanne nimmt sehr schnell ab. Der “Buzz” für die Fotostrecke flacht relativ schnell wieder ab. Wer nicht ganz so viele Shootings hat, wird mit der Zeit ein Contentproblem für die eigene Fan-Page bekommen.

Vorteil: Die User haben einen Gesamtüberblick über ein Shooting. Man kann gezielter die eigenen Besucher Informieren.  Wahrscheinlich ist bei einer lang gereiften Fotoserie die Qualität etwas höher, man fabriziert kaum einen “Schnellschuss” und die Auswahl der Fotos wird durch die “Reife” auch ansprechender.

Beispiel:

>> Björn Lexius
>> Paupi
>> Julia F. 

Generation Gefällt mir - Antje

Wer mich und meine Fotos kennt weiß dass ich Weg A beschreite. Gerade weil ich meine Bilder eher als Einzelbilder betrachte und weniger als Gesamtserie. Stefan hatte einige interessante Kommentare zu meiner Frage:

Kommt drauf an, was du willst: deinen Lesern einen Mehrwert bieten oder im Social Web den Längsten haben…

Ein guter Spruch der mich etwas zum nachdenken bringt. Aber bei seinem nachfolgenden Kommentar trifft er zu 100% ins Schwarze.

Folgendes ist überhaupt nicht persönlich gemeint – kenne dich ja gar nicht: die Frage ist doch, warum du Lust hast direkt nach dem Shooting ein Bild zu bearbeiten und online zu stellen? Vermutlich, weil du nach dem gelungenen Shooting voller Endorphine bist und es dich nur noch geiler macht, wenn es viele Likes zum Bild gibt. Ist wie gesagt überhaupt nicht böse gemeint – ging mir früher auch so. Seit dem ich mir mit dem Betrachten und Bearbeiten der Bilder Zeit lasse, finde ich meine Bilder besser. (Was nicht heißt, dass alle meine Bilder toll sind…)

Vielleicht sollte ich nicht den Weg der Veröffentlichung ändern, sondern mir mehr Zeit für die Betrachtung der Fotos lassen. Mal nicht sofort die Fotos raus schießen sondern noch etwas reifen lassen.

Tags: , ,

Abgelegt unter: Fotografie, Web 2.0

Google Plus aus der Sicht eines Fotografens

An 1000 Ecken wird derzeit was über Google Plus geschrieben. Ich hab lange überlegt ob noch ein Beitrag überhaupt sinnvoll ist. Aber ich selbst mache mir nun schon seit einigen Tagen ein paar Gedanken, die ich euch gerne erläutern möchte. Der Beitrag erklärt nicht alle Funtkionen von Google Plus, aber er umschreibt meine Erfahrung mit dem Social Network.


Picasa vs. Flickr vs. 500px

Google und Picasa gehen Hand in Hand. Kann man sich also vorstellen von Flickr zu Google+ abzuwandern? Warum eigentlich nicht? Die Aufbereitung der Fotos sieht super aus – man kann jedes Foto kommentieren und viele Fotografen sind auch jetzt schon bei Google Plus. Feedback bekomme ich jetzt schon fast mehr bei Google als bei Flickr. Es fallen keine kosten für Picasa an und man hat unbegrenzten Speicherplatz für die hochgeladenen Fotos. Was mich selbst von einem Wechsel noch etwas abhält ist meine eigene Portfolio Ausrichtung. (Ich selbst lade die Fotos auf Flickr hoch und verlinke sie dann in meinem Portfolio, so muss ich die Bilder nur einmal hosten). Flickr sollte unbedingt an neuen Features arbeiten, sonst steht eventuell bald eine große Abwanderung an.

Google+ vs. Facebook vs. Twitter
Eigentlich sollte man Google+ nicht mit Facebook vergleichen, da es sich anders anfühlt und eher wie Twitter mit unbegrenzter Zeichenanzahl funktioniert. Man teilt seine Bekanntschaften nun nicht mehr in Gruppen, sondern in Kreise ein. Kreis A mit dem Namen Freunde, Kreis B mit dem Namen Kollegen und Kreis C mit dem Namen Fotografie. Gerade für spezifische Fragen, ist die Circle-Teilung super interessant. Ich möchte was über ein Objektiv wissen? Dann frag ich eben nur meinen Fotografie-Kreis. Dann werden meine Freunde auch nicht mit komischem Technik-Kauderwelsch belästigt.

Google+ vs. Blogs
Was mir dennoch positiv bei Google+ aufgefallen ist, ist die nicht vorhandenen Zeichenbegrenzung. Brauch man dann überhaupt noch ein Blog? Ich denke gerade für Privatpersonen wird dieser Blog dann eben nicht benötigt. Man schreibt Blog um sich mitzuteilen was dann wiederrum die eigenen Freunde lesen sollen. Also ist es doch am schlauesten in einem „Social Network“ auch Blog zu schreiben. Gerade mit der Einstellung ob ein Beitrag „öffentlich“ oder nur für einen bestimmten Kreis gedacht ist, kann man die Leserzahl auch für jeden Beitrag super beschränken.

Auf was sollte man bei der Google Plus – Profil-Gestaltung achten?
Google+ bietet ähnlich wie Facebook eine Profil-Fotowand an – man sollte also unbedingt 5 relevante Fotos (vielleicht eure Bestseller) für die Fotowand bereitstellen. Dies sieht dann ungefähr so aus (bei mir sind es derzeit erst 3 Fotos, 2 weitere Folgen noch):

Fazit
Google legt sich mit der gesamten Web-Szene an und hat mit Google Plus was wirklich schlagfertiges auf die Beine gestellt. Für Fotografen kann es “das große Ding” werden. Die Voraussetzung für einen optisch ansprechenden Bilderauftritt sind gegeben. Ich bin gespannt wie sich das neue Social Network entwickelt und wie Facebook auf die neue Bedrohung reagieren wird. Natürlich könnt ihr mich gerne bei Google+ hinzufügen.

Links zum Thema:
>> Sein Google Profil richtig gestalten >> Profilagentin
>> Picasa vs. Flickr > Querblog.de

Tags: , , , , ,

Abgelegt unter: Fotografie, Web 2.0

Twitter-Page-Contest 2011

Wir haben im Jahr 2009 und 2010 schon einmal dazu aufgerufen. Twitter ist nun langsam in der Gesellschaft angekommen und deswegen sind wir gespannt wie sich auch das Twitter-Design eurer Twitter-Seite verändert hat. Nun geht es einfach um die Frage: “Wer hat die schönste Twitter-Seite in Deutschland?”

Worum geht es?
Ihr habt euren Twitter-Account liebevoll mit eigenen Fotos und/oder Grafiken selbst gestaltet und ihr lebt in Deutschland? Dann könnt ihr schon mitmachen (auch als Firmenaccount). Am Ende der Teilnahmefrist erstelle ich mit einer von mir gewählten Jury eine Top-10 der schönsten Twitter-Seiten.

Was müsst ihr tun?
Ihr könnt einfach bis zum 15.07.2011 per Kommentar euren oder schön gemachte Accounts vorschlagen oder aber ihr Twittert einfach folgendes: “Ich möchte beim Twitter Page Contest 2011 von @farbwolke mitmachen. Mehr Infos unter: http://bit.ly/jTH0h6 #tpc2011” Natürlich könnt ihr auch einfach diesen >Link< anklicken dann müsst ihr nicht mal tippen.

Was gibt es für Preise zu gewinnen?
Wie die letzten Jahre auch, leider kann ich selbst keine Preise zur Verfügung stellen, aber es entsteht eine Top-10 Liste auf der euer Twitter-Account verlinkt wird und auch eure Web-Adresse. Da dürfte man einige Follower und Besucher hinzugewinnen.

Ihr könnt natürlich auch gerne unsere Accounts followen:
Farbwolke: @farbwolke
Martin: @ritman77
Michél @mpassin

Tags: , , , , , ,

Abgelegt unter: Twitter, Web 2.0

StudiVZ plant Facebook Import / Export Funktion

Ich bin ja mittlerweile für meine StudiVZ Abneigung bekannt. Heute wurde ich von offizieller Stelle gefragt – warum ich etwas gegen das StudiVZ hätte. Dabei ist ein interessanter Austausch zustande gekommen. Ich hab gefragt ob bald ein Facebook Import / Export möglich wäre. Gerade was die Kontakte anbelangt empfände ich dies für eine extrem gute Neuerung. Damit könnte man zumindest beidseitig – seine eigene Freundesbasis vergrößern. Jetzt wurde zumindest von offiziellere StudiVZ Stelle bestätigt das so etwas in Planung sei. Wie so was aussehen könnte – steht noch in den Sternen. Aber da wird wohl etwas passieren. Ich bin gespannt.

Alle Tweets könnt ihr bei @ritman77 und @Lea_VZmod nachlesen.

Tags: , , , ,

Abgelegt unter: Web 2.0

Statistiken über Facebook

Man könnte sagen, das Internet verkleinert sich und alles findet nur noch über Facebook statt. Soweit ist es zum Glück noch nicht – aber dieses Infovideo beeindruckt mit diversen Zusammenhängen und Zahlen. Ich weiß nicht so recht ob ich darüber den Kopf schütteln soll oder die größere Vernetzung feiern soll.

The World Is Obsessed With Facebook from Alex Trimpe on Vimeo.

(via Kraftfuttermischwerk)

Tags: , , , ,

Abgelegt unter: video, Web 2.0

adham Dannaway

Adham-Dannaway_1280838023209

Name: Adham Dannaway

Herkunftsland: Sydney /Australien

Farben der Seite: Weiß / Schwarz

Beschreibung: Adham hat es geschafft mich für sein Portfolio zu begeistern. Er schafft einen Spagat zwischen: “Ich bin ein Programmierer.” & “Ich bin ein Designer” perfekt. Gerade die Aufmachung der Startseite gefällt mir sehr gut. Es zeigt seine gegebenen Vielseitigkeit.

Link: http://www.adhamdannaway.com

Tags: , , , , ,

Abgelegt unter: Illustration, Portfolio, Web 2.0